Lichtbild-Kunstdruck „Raaber Kessel“

265,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Check Icon Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Kunstdruck mit Firnis auf Bütten | 39,5 x 28,5 cm |  
Reinerlös geht an die Stiftung Lichtblick
www.lichtblick-sachsen.de

  • HW19343
Beschreibung

Dieses Werk lässt die „Lichtmalerei“ des sächsischen Fotopioniers Hermann Krone wieder aufleben. Die Kollodium-Nassplatten-Fotografie des experimentierfreudigen Fotografen Thomas Kretschel zeigt 165 Jahre nach Krone den (fast) gleichen Blick in den „Raaber Kessel“ von der Bastei in der Sächsischen Schweiz. Das sieht nicht nur aus wie damals, das ist auch genauso fotografiert und gedruckt – in der europaweit einzigen Lichtdruckerei in Leipzig.

Maße:
39,5 x 28,5 cm

Papier:
Druckgraphikkarton, Bütten auf dem Rundsieb geschöpft, velin, 75 % Hadern, gute Rupffestigkeit und samtig matte Oberfläche, ohne optischen Aufheller, säurefrei, neutralgeleimt und alkalisch gepuffert.
Höchste Alterungsbeständigkeit (ANSI Z 39.48-1992, DIN ISO 9706, DIN 6738 )

Druckmaschine:
Lichtdruckschnellpresse Faber & Schleicher. Gedruckt in der einzigen aktiv produzierenden Lichtdruckwerkstatt Europas.

Druckfarbe:
Firnis, Leinöl, natürliche Pigmente, außergewöhnliche Lichtechtheit (über 100 Jahre).

Reinerlös geht an die Stiftung Lichtblick

Zum Hintergrund

Landschaftmalerei mit Licht - in Sachsen erfunden, in Sachsen wiedergeboren

Die Technik einen halben Zentner schwer, Material und Chemikalien füllen eine ganze Wagenladung - so zog der sächsische Fotopionier Hermann Krone 1853 in die Sächsische Schweiz, um als erster deutscher Landschaftsfotograf Kunstwerke mit Licht zu malen.

165 Jahre später bewegt sich Fotograf Thomas Kretschel 2018 auf den Spuren des Pioniers. Mit historischer Ausrüstung und einem rollenden Chemielabor bannt er einzigartige Landschaftsmotive auf Glasplatten wie einst Hermann Krone. Lichtdruck-Kunst Leipzig, die europaweit einzige Werkstatt ihrer Art, druckt 65 „Lichtbilder“ davon, jedes ein Unikat - geboren ist die erste Lichtbild-Edition der DDV Mediengruppe zugunsten der Stiftung Lichtblick.

Sichern Sie sich eines der faszinierenden und einzigartigen Motive zum Preis von 265 €. Der Erlös der Bilder kommt der Stiftung Lichtblick zugute, die unschuldig in Not geratene Menschen in Sachsen unterstützt. Mehr über die Stiftung erfahren Sie unter www.lichtblick-sachsen.de/lichtbilder.



Bei der von Herrmann Krone und Thomas Kretschel angewendeten Kollodium-Nassplatten-Fotografie wird eine lichtempfindliche Emulsion aus Kollodium, Alkohol, Ether, Lithium- und Kaliumjodid, Lithium- und Cadmiumbromid aufgetragen, im noch nassen Zustand belichtet und anschließend vor Ort in einer „rollenden Dunkelkammer“ entwickelt und fixiert. Das Ergebnis sind wie verzaubert wirkende Bilder von außerordentlichem Detailreichtum. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.lichtblick-sachsen.de/lichtbilder .