Meine schönsten Märchen Box

79,00 €
79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Check Icon Lieferzeit 3-5 Tage

DVD
Kinder, 15 DVD , Laufzeit ca. 1.059 Min.

 

  • HW18254
Beschreibung

DIE SCHÖNSTEN MÄRCHENFILME ZUSAMMENGESTELLT IN EINER HOCHWERTIGEN, LIMITIERTEN GESCHENKBOX MIT 15 DVDS.

Sie enthält eine Auswahl der beliebtesten klassischen Verfilmungen der DEFA und von russischen Studios nach den Märchen der Brüder Grimm, von Wilhelm Hauff, Hans Christian Andersen und von russischen Volksmärchen. Mit bekannten Darstellern wie Manfred Krug, Libuse Šafránková, Christel Bodenstein, Erwin Geschonneck, Rolf Ludwig und vielen anderen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (DDR/CSSR 1973, 83 min.)
Aschenbrödel nimmt hier nicht alles hin, sondern lehnt sich gegen die Ungerechtigkeit auf – mit List, Witz und drei Zaubernüssen. Der Kultfilm mit Libuse Šafránkováund Pavel Trávníček und der bekannten Filmmusik von Karel Svoboda.

Die Geschichte vom kleinen Muck (DDR 1953, ca. 96 min.)
erzählt über einen kleinen Jungen, der mit Zauberpantoffeln und einem magischen Stock auf der Suche nach dem Kaufmann ist, der das Glück zu verkaufen hat.

Dornröschen (DDR 1970, 68 min.) 
Eine verprellte Fee schickt eine Königstochter samt Königreich in einen 100-jährigen Schlaf. Nur ein junger Prinz vermag die Erlösung bringen.

 Rotkäppchen (DDR 1962, 69 min.)
lebt am Rande des Waldes. Häschen und Bär sind ihre besten Freunde. Oft besucht das Mädchen die Großmutter, die am anderen Ende des tiefen Waldes wohnt.

Das tapfere Schneiderlein (DDR 1956, 80 min.) 
Das Grimms Märchen erzählt die Abenteuer eines armen Schneidergesellen, den das Erschlagen von sieben Fliegen auf einen Streich mutig macht.

Schneewittchen (DDR 1961, 60 min.)
eingängigen Liedern versehene, eng an der Vorlage gehaltene, heiterbeschwingte Verfilmung des bekannten Märchens" (Lexikon des Internationalen Films).

König Drosselbart (DDR 1965, 70 min.)
Um den Hochmut seiner Tochter zu bändigen, vermählt ein König seine Tochter mit dem erstbesten Bettler – Drosselbart.

Das kalte Herz (DDR 1950, 101 min.) 
Ein armer Köhler muss erkennen, dass Geld und Reichtum nicht alles sind.

Schneeweißchen und Rosenrot (DDR 1978, 67 min.)
Zwei unzertrennliche Schwestern befreien durch ihre Liebe zwei von einem bösen Berggeist in einen Bären und einen Falken verwandelte Königssöhne.

Frau Holle (DDR 1963, 57 min.)
Während sich die hässliche Tochter in ihrer Faulheit sonnt, muss die schöne, fleißige Stieftochter alle Arbeit alleine verrichten. Als das schöne Kind in einen Brunnen springt, um eine verlorengegangene Spule wieder herauszuholen, landet es im Reich von Frau Holle.

Das singende, klingende Bäumchen (DDR 1957, 72 min.) 
Ein in einen Bären verwandelter Prinz kann das Herz einer hochmütigen Prinzessin erringen, die sich im Zauberreich zu einem hilfsbereiten und tierlieben Menschen wandelt.

Das Feuerzeug (DDR 1959, 80 Minuten)
Ein armer Soldat begegnet einer Hexe, die ihm Gold verspricht, wenn er ihr ein altes Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt.

Die Schneekönigin (SU 1966, 80 min.)  
Die Schneekönigin entführt einen kleinen Jungen in ihren Palast aus Eis. Sie beraubt ihn seiner Herzenswärme, um so Macht über die Welt zu erlangen.

Abenteuer im Zauberwald - Väterchen Frost (SU 1964, 76 min.) 
Von der Stiefmutter erniedrigt und aus dem Haus verbannt, verhilft Väterchen Frost dem liebreizenden Mädchen Nastja zu seinem Glück mit einem inzwischen durch
eine selbstlose Tat geläuterten jungen Heißsporn.