Wir machen Inventur:
Sehr geehrte Kunden, wir möchten Sie darüber informieren, dass wir vom 20.01.2023, 12 Uhr, bis 27.01.2023 Inventur durchführen. In dieser Zeit können Sie Bestellungen aufgeben, jedoch können diese erst am 30.01.2023 weiterbearbeitet und versendet werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihr Team von DDV Lokal.

Das perfekte weihnachtliche Kaffeetrinken

Von Lebkuchen über Plätzchen bis hin zum traditionellen Stollen: Alles Dinge, die bei einem weihnachtlichen Kaffeetrinken einfach nicht fehlen dürfen. Ganz besonders in Dresden hat der sogenannte Striezel, nicht nur auf dem Weihnachts- bzw. Striezelmarkt, Tradition. Aber woher stammt eigentlich dieser Brauch des "Stollenessens"?

Stollen vs. Stollen

Stollen, Christstollen, Weihnachtsstollen, Striezel – das weihnachtliche Gebäck hat viele Namen. Die Wortherkunft erinnert jedoch eher an den gleichnamigen (Bergbau-)Stollen, denn der Begriff kommt vermutlich vom Althochdeutschen "stollo" und bedeutet soviel wie Pfosten/Stütze. Die Form des Stollens unterstreicht diese Anmutung tatsächlich auch in gewisser Weise. Aber es gibt noch eine weitere, etwas weihnachtlichere, Symbolik: Die Stollenform erinnert dabei an das Jesuskind und die Puderzuckerschicht an die weißen Tücher in die es gewickelt war.

Grundsätzlich betrachtet ist der Stollen ein Hefeteig-Gebäck, das mit Rosinen, Nüssen, Zitronat, Orangeat und Gewürzen veredelt wird. Selbst im Mittelalter wurde er schon gebacken, jedoch in einer deutlich einfacheren und weniger gehaltvollen Variante, laut Überlieferungen bestehend aus Wasser, Hefe und Mehl. In dieser Zeit galt es noch als Fastengebäck. Heute gibt es unterschiedlichste Varianten des beliebten Weihnachtsklassikers. Ob Mohnstollen, Mohnstriezel, Marzipan- oder Schokostollen, da ist für jeden Gebäckliebhaber etwas dabei. Und falls es ohne Rosinen sein sollte, bietet sich der Butter-Mandelstollen als gute Alternative.

Was darf sonst, abgesehen von dem eben ausführlich beschriebenen Stollen, nicht auf dem weihnachtlichen Kaffeetisch fehlen? Ganz klar ein Heißgetränk. Ob nun Tee, Kaffee, Kakao oder doch Glühwein bzw. Punsch, bleibt natürlich den unterschiedlichen Geschmäckern vorbehalten. Viel Spaß beim Genießen wünscht DDV Lokal!

Weitere Weihnachtsleckereien entdecken

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Aktionen, neue Produkte und interessante Fakten mit unserem Newsletter.

Erst lesen, dann hochladen

Mit Hochladen eines Bildes bestätigen Sie, dass dieses weder gegen geltende Gesetze noch Rechte Dritter verstößt.

Um ein Design (Fotografie, Logo, Text u.a.) verwenden zu können, müssen Sie die Rechte an Diesem besitzen. Ihre hochgeladenen Designs dürfen nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Zudem dürfen Ihre hochgeladenen Designs nicht gegen bestehende Rechte Dritter verstoßen.Ebenfalls ausgeschlossen sind illegale oder hetzerische Inhalte.

Damit Ihr Design am Ende mit einer hohen Qualität verarbeitet werden kann, benötigen wir qualitativ hochwertige Designs.

Hier können Sie mehr über Ablehngründe, Copyright-Hinweise, Verstöße, Rechliche Hintergründe und Designqualität erfahren. 


Mögliche Dateiformate, die wir verarbeiten können sind: .jpg, .jpeg
Die maximale Dateigröße für den Upload ist: 5 MB

Alles klar