Tutima Glashütte Flieger Automatic Edition Sachsen

Tutima Glashütte/Sa.
1.350,00 €

inkl. MwSt., Versandkostenfreie Lieferung innerh. Dtl.

Check Icon Exklusive Sonderedition, Lieferzeit 4 Wochen

Armband
Zurücksetzen
Konfiguration zurücksetzen
** Dies ist ein Pflichtfeld.
Armband
Zurücksetzen
Konfiguration zurücksetzen
** Dies ist ein Pflichtfeld.
  • DS_HW21015.009
Die Sonderedition wird auf Kundenwunsch hergestellt. Die Auslieferung erfolgt ca. 4 Wochen nach Zahlungseingang
Beschreibung

Flieger Automatic Edition Sachsen von Tutima Glashütte

Seit 1927 fertigt Tutima Glashütte mechanische Zeitmesser auf höchstem uhrmacherischen Niveau. Der legendäre Fliegerchronograph aus den 1940er-Jahren wurde durch seine überragende Funktionalität und Verarbeitung zum Meilenstein in der Geschichte der Pilotenuhren.

Mit der erfolgreichen Flieger-Reihe setzt die Marke ihre Tradition auf Höhe der Zeit fort. Exklusiv für unseren Shop entwickelt die Glashütter Manufaktur die auf 333 Exemplare limitierte Sonderedition „Mokka“. Blickfang der Flieger Automatic ist das Dégradé-Zifferblatt mit einem nach außen dunkler werdenden Farbverlauf in Mokka – eine Reminiszenz an die sächsische Kaffeekultur, die seit Jahrhunderten den Freistaat prägt und ebenso eng mit Sachsen verbunden ist wie die Glashütter Uhrmacherkunst.

Ausgestattet ist das Sondermodell wahlweise mit einem farblich abgestimmten Band aus edlem, extrem widerstandsfähigem Horween Leder oder einem hochwertigen Edelstahl-Gliederarmband mit Faltschließe. Die sportlich-elegante Fliegeruhr im polierten 41 mm-Edelstahlgehäuse passt an nahezu jedes Handgelenk und wird mit der Sondereditions-Bodengravur versehen.

 

Optimale Ablesbarkeit

Das Flieger-Design ist kein Selbstzweck, sondern folgt einem klaren Ziel: Die Zeit muss unter allen Bedingungen schnell und eindeutig ablesbar sein. Dafür sorgen große, rautenförmige Zeiger, gut unterscheidbare Stabindexe für Minuten und Stunden, schnörkellose Ziffern – für die Sekunden in Rot – sowie das charakteristische Fliegeruhren-Dreiecksymbol auf 12 Uhr. Alle Elemente heben sich kontrastreich vom dunklen Hintergrund ab und leuchten dank Super-LumiNova-Beschichtung auch in der Dunkelheit über viele Stunden nach.

Um Tutimas Anspruch an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit seiner Zeitmesser zu erfüllen, werden widerstandsfähige Materialien wie Edelstahl und kratzfestes Saphirglas (Härtegrad 9 Mohs – nur ein Diamant ist härter!) beim Gehäuse verwendet. Zusätzlich sind Krone und Boden der Flieger verschraubt, so dass sie einem geprüften Druck von 10 atm (entspricht 100 Meter Wassertiefe) spielend standhält.

Die inneren Werte: Das Kaliber Tutima 330

Viel zu schön, um es zu verstecken: Durch den Saphirglas-Sichtboden lässt sich das Herz der Uhr bei der Arbeit bewundern, das zuverlässige Kaliber Tutima 330. Trägt man die Uhr, wird sie automatisch aufgezogen – mit einer Gangreserve von 38 Stunden. Den rhodinierten Automatikrotor ziert als Zeichen der Echtheit und Güte einer Tutima Glashütte das 18-Karat-Goldsiegel – von Hand in der Manufaktur mattiert und poliert. Das geschliffene und vergoldete Sperrrad und die manuell polierten Schraubenköpfe unterstreichen den edlen Charakter des Uhrwerks.

Die Flieger Automatic Sonderedition im Überblick

Uhrwerk
Automatikwerk Kaliber Tutima 330. Rotor rhodiniert mit 18-Karat-Goldsiegel. 25 Steine. Schrauben poliert. Gangreserve nach Vollaufzug 38 Stunden. 28.800 A/h.

Funktionen
Datumsanzeige. Stunde, Minute, Zentralsekunde. Super-LumiNova-Beschichtung der Zeiger, Stundenzahlen und -indexe. 

Gehäuse
Edelstahl. Ø 41 mm. Wasserdicht 10 atm. Bombiertes Saphirglas, entspiegelt. Verschraubte Krone. Sichtboden mit Saphirglas und Sondereditions-Bodengravur.

Zifferblatt
Sonderfarbe Mokka mit Dégradé-Verlauf

Band
Edelstahlband mit Faltschließe.
alternativ graubraunes Horween-Leder mit dunkler Ziernaht.

Limitierte Sonderauflage 333 Exemplare